Die Fort- und Weiterbildungsgänge sind curricular in Module gegliedert. Ein Modul beinhaltet in der Regel 4 Seminareinheiten (jeweils Freitags bis Sonntags).  Die TeilnehmerInnen melden sich für das entsprechende Modul oder auch für die gesamte Weiterbildung mit ihren Personalunterlagen beim Sekretariat der Arbeitsgemeinschaft akt an und erhalten von dort eine schriftliche Teilnahmebestätigung, die von Seminarabschnitt zu Seminarabschnitt erneuert wird. Alle Lehrgänge können am Ende eines jeweiligen Modulabschnittes von beiden Seiten zeitlich unterbrochen oder auch ganz beendet werden, ohne dass den Vertragspartnern weitere finanzielle Verpflichtungen oder Verbindlichkeiten entstehen (Kündigungsfrist ist 14 Tage nach Kursabschnittsende).

In Absprache mit dem Sekretariat kann eine monatliche Ratenzahlung vereinbart werden.

Eine Modulanmeldung wird erst durch die Zahlung der Anmeldegebühr von € 100,-- gültig. Die Seminargebühren werden dann jeweils 3 Wochen vor Seminarbeginn fällig.

Bei Überbelegung führen wir eine Warteliste.

Wir behalten uns vor Veranstaltungen abzusagen, wenn eine entsprechende Mindestteilnehmerzahl nicht zustande kommt. 

Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen von ihrer Anmeldung kostenfrei zurückzutreten. Bei einem Wiederuf der Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt kann die Anmeldegebühr/Seminargebühr nur erstattet werden, wenn ein anderer Teilnehmer von der Warteliste nachrücken kann.