Veranstaltungen

Modul 2/4 Person-zentrierte Spielpädagogik/-therapie - akt Weiterbildung Karlsruhe  + Buchenau  - 2020/21

Modul 2/4 Person-zentrierte Spielpädagogik/-therapie - akt Weiterbildung Karlsruhe + Buchenau - 2020/21

 

Das akt-Fortbildungsmodul M2 besteht aus vier Seminarveranstaltungen, die aufeinander aufbauen. Der erfolgreiche Besuch von Modul1 wird vorausgesetzt.

Seminarthemen und -Termine umseitig.

 

Modul 2  ist der Start der längerfristigen akt-Weiterbildung "Person-zentrierte Spieltherapie", die am Ende des Moduls mit dem Zertifikat in Person-zentrierter Spielpädagogik abschließt

Danach führen Modul 3 + 4 zum akt-Zertifizierungsverfahren in Person-zentrierter Spieltherapie.

Im Modul 2 steht die kollegiale Beratungsarbeit und die Beratung von Eltern und Familien im Mittelpunkt.

In einer Theorieeinheit werden auch Geschichte und Entwicklung der Person-zentrierten Arbeit im Spielzimmer erarbeitet. 

 

Tagungsstätte: Thomashof, Stupfericher Weg 1, 76227 Karlsruhe  www.Thomashof.com   

 

 

 

 

Freitag, 20. November 2020 - 15:00 bis Sonntag, 25. Juli 2021 - 13:00
Modul 1/5B Methoden der Person-zentrierten Spielpädagogik/Spieltherapie - akt Weiterbildung in Buchenau 05. März bis 15. Okt. 2021

Modul 1/5B Methoden der Person-zentrierten Spielpädagogik/Spieltherapie - akt Weiterbildung in Buchenau 05. März bis 15. Okt. 2021

 

Eingangsvoraussetzungen

An diesem praxisorientierten Fortbildungsmodul kann teilnehmen, wer mit Kindern und Jugendlichen arbeitet und an einer gezielten Vertiefung seiner spielpädagogischen und spieltherapeutischen Handlungsqualifikationen interessiert ist. Das Fortbildungmodul M1 ist zugleich curricularer Bestandteil der akt-Weiterbildungsgänge "Personzentrierte Spielpädagogik" und "person-zentrierte Spieltherapie".

Das Modul1 "Methoden der Person-zentrierten Spieltherapie/Spielpädagogik" macht die TeilnehmerInnen auf einer erfahrungs- und erlebenszentrierten Basis mit den Grundlagen des person-zentrierten, therapeutischen Spiels bekannt.

Zielsetzung

Vertiefung der spielpädagogischen und spieltherapeutischen Kompetenzen im Medium des Kinderspiels und des kreativen Ausdrucks. Kennenlernen der zentralen Orientierungen des Person-zentrierten Ansatzes nach Carl R. Rogers und seiner Übergänge zur systemischen Faamilienarbeit. Kennenlernen verschiedender Formen des pädagogischen und des therapeutischen Spiels im Spielzimmer. (Einzel und Gruppe)

 

Durchführung

Das Modul 1 ist in vier Seminareinheiten mit jeweis 20 Unterrichtsstunden gegliedert und wird in der Regel von Freitag 15:00 Uhr bis Sonntag 13:00 Uhr in einer Tagungsstätte durchgeführt. Es kann zur allgemeinen Fortbildung, aber auch zum Einstieg in eine qualifizierende Weiterbildung mit Abschluss akt-Zertifikat genutzt werden.  Für Interessentinnen an dem qualifizierenden akt-Zertifikatslehrgang fallen noch 20 Stunden Arbeitsaufwand zusätzlich für Vor- und Nachbereitung, sowie für eine Modulabschlussarbeit an.

 

 Die Seminarinhalte und -Termine finden Sie umseitig. (Zusätzliche Einstellungen)

 Tagungsstätte: Schloss Buchenau Hermann Lietz Str. 1 36132 Eiterfeld-Buchenau    http://www.schloss-buchenau.de    

 

 

 

 

Freitag, 05. März 2021 - 15:00 bis Sonntag, 17. Oktober 2021 - 13:00
Modul 1/5 Methoden der Person-zentrierten Spielpädagogik/Spieltherapie - akt Weiterbildung in Karlsruhe 24.09.2021 bis 29.05. 2022

Modul 1/5 Methoden der Person-zentrierten Spielpädagogik/Spieltherapie - akt Weiterbildung in Karlsruhe 24.09.2021 bis 29.05. 2022

 Eingangsvoraussetzungen

 An diesem praxisorientierten Fortbildungsodul kann teilnehmen, wer mit Kindern und Jugendlichen arbeitet und an einer gezielten Vertiefung seiner spieltherapeutischen Qualifikationen interessiert ist. Das Fortbildungsmodul M 1 ist zugleich curricularer Bestandteil der akt- Weiterbildungsgänge "Person-zentrierte Spielpädagogik" und "Person-zentrierte Spieltherapie".

Das Modul "M 1" macht die Teilnehmerinnen auf einer erfahrungsnahen Basis mit den Grundlagen der person-zentrierten Spielpädagogik und des person-zentrierten, therapeutischen Spiels bekannt.

 Zielsetzung

 Vertiefung der spielpädagogischen und spieltherapeutischen Kompetenzen im Medium des Kinderspiels und des kreativen Ausdrucks. Kennenlernen der zentralen Orientierungen des Person-zentrierten Ansatzes nach Carl Rogers und seiner Übergänge zur systemischen Familienarbeit. Kennenlernen verschiedener Formen des pädagogischen und des therapeutischen Mitspielens in der Spielstunde im Spielzimmer. (Einzel- und Gruppe)

 Durchführung

 Das Modul M 1 wird an vier Wochenenden mit jeweils 20 Seminarstunden durchgeführt. Es kann zur allgemeinen Fortbildung, oder auch als Einstieg in eine qualifizierende Weiterbildung genutzt werden. Für Interessentinnen an dem qualifizierenden Zertifikatslehrgang in person-zentrierter Spieltherapie sind 80 Stunden Vor- und
Nachbereitung und 20 Stunden Teilnahme an einer kollegialen Lerngruppe verpflichtend. (Diese kann zum Teil auch online durchgeführt werden.)

 

 Die Seminarinhalte und -Termine finden Sie umseitig. (Zusätzliche Einstellungen)

 Tagungsstätte: Thomashof, Stupfericher Weg 1, 76227 Karlsruhe  www.Thomashof.com   

 

 

 

 

Freitag, 24. September 2021 - 15:00 bis Samstag, 25. September 2021 - 13:00
Modul 3/3 Person-zentrtierten Spieltherapie -akt-Fortbildungsmodul Karlsruhe/Buchenau 2021/22

Modul 3/3 Person-zentrtierten Spieltherapie -akt-Fortbildungsmodul Karlsruhe/Buchenau 2021/22

 

 

akt-Ausbildungsmodul M3: Person-zentrierte Spieltherapie in Karlsruhe und Buchenau

Mit dem Modul 3 beginnt die vom Institut strukturierte und angeleitete spieltherapeutische Arbeit im Spielzimmer.

Teilnahmevoraussetzungen sind: 

  • Regelmäßige berufliche Arbeit mit Kindern und deren Bezugspersonen
  • Erfolgreicher Abschluss der Module 1 und 2
  • Eine beruflich benutzbares Spielzimmer
  • berufliche Zusammenarbeit mit Eltern und deren Einverständnis zur Dokumentation der spieltherapeutischen Prozesse
  • Video-Fallmaterial für die Ausbildungssupervision

 

Das akt-Modul 3 besteht aus vier Seminarveranstaltungen, die aufeinander aufbauen, sowie zusätzlich aus einer regelmäßigen kollegialen Supervision .

Seminarthemen und -Termine umseitig.

Tagungsstätte A: Thomashof, Stupfericher Weg 1, 76227 Karlsruhe  www.Thomashof.com   

Tagungsstätte B: Schloss Buchenau, Hermann Lietz Weg 11, 36132 Eiterfeld-Buchenau. www.schloss-buchenau.de

 

 

Freitag, 22. Oktober 2021 - 15:00 bis Sonntag, 01. Mai 2022 - 13:00
Modul 4/3 Person-zentrtierten Spieltherapie -akt-Ausbildungsmodul Karlsruhe/Buchenau 2023/2023

Modul 4/3 Person-zentrtierten Spieltherapie -akt-Ausbildungsmodul Karlsruhe/Buchenau 2023/2023

 

 

akt-Ausbildungsmodul M4: Person-zentrierte Spieltherapie in Karlsruhe und Buchenau

Das Modul 4 führt die vom Institut angeleitete und supervisierte spieltherapeutische Arbeit im Spielzimmer bis zur Zertifizierung fort.

Teilnahmevoraussetzungen sind: 

  • Regelmäßige berufliche Arbeit mit Kindern und deren Bezugspersonen
  • Erfolgreicher Abschluss der Module 1, 2 und 3
  • Eine beruflich benutzbares Spielzimmer
  • berufliche Zusammenarbeit mit Eltern und deren Einverständnis zur Dokumentation der spieltherapeutischen Prozesse
  • Video-Fallmaterial für die Ausbildungssupervision

 

Das akt-Modul 4 besteht aus vier Seminarveranstaltungen, die aufeinander aufbauen, sowie zusätzlich aus einer regelmäßigen kollegialen Supervision .

Seminarthemen und -Termine umseitig.

Tagungsstätte A: Thomashof, Stupfericher Weg 1, 76227 Karlsruhe  www.Thomashof.com   

Tagungsstätte B: Schloss Buchenau, Hermann Lietz Weg 11, 36132 Eiterfeld-Buchenau. www.schloss-buchenau.de

 

 

Freitag, 23. September 2022 - 15:00 bis Freitag, 23. Juni 2023 - 13:00