Curriculum Gesprächsführung Modul 2

Eingangsvoraussetzungen

An dem Fortbildungsmodul M2 kann teilnehmen, wer sich für Beratungsaufgaben qualifizieren möchte, die in Teams, kollegialen Gruppen, Tandems oder Triaden stattfinden.

Das Modul 2 baut auf dem akt-Modul M1 auf und behandelt die person-zentrierte Gesprächsführung in Mehrpersonensituationen.

Eine einschlägige berufliche Erfahrung/Studium ist erwünscht, aber nicht Voraussetzung.

Das Modul M2 ist zusammen mit dem Modul 1 curricularer Bestandteil des akt- Weiterbildungsprogramms „Person-zentrierte Gesprächsführung/Beratung“ und kann dort angerechnet werden.

 

Zielsetzung:

  • Vertiefung beraterischer Qualifikationen im Medium des Mehrpersonengesprächs  (Teams und Gruppen)
  • Konzepte und Praxis kollegialer Beratung
  • Lösung und Bewältigung von Konflikten und Konfliksituationen
  • Selbst- und Rollenerfahrung in beruflichen Kontexten.

 

Fortbildungsinhalte:

  1. Intervision und kollegiale Beratung
  • Praxisübungen kollegiale „Fallbesprechung“
  • Anliegen, Aufträge und Zielformulierungen in Teams klären
  • Person-zentrierte Gruppensupervision und das Konzept des Reflecting Teams
  • Die Arbeit mit Triaden und Teilgruppen

 

  1. Geschichte und Entwicklung der person-zentrierter Beratung
  • Konzeptionelle Grundströmungen in Coaching und Beratung heute
  • Voneinander lernen: Möglichkeiten und Grenzen der Integration
  • Berühmte BeraterInnen in Aktion: Video-Lehrfilme
  • Meilensteine für Berater-innen und Coaches: Relevante Bücher und Autoren

 

  1. Selbst- und Rollenerfahrung in Teams und Gruppen
  • Person-zentrierte Aufstellungsarbeit
  • Kreative Teamprozesse anleiten und begleiten.
  • Familien- und Teamaufstellungen
  • Rolle und Person

 

  1. Abschlusssupervision
  • Reflexion und Bilanz der Impulse aus den Intervisionsgruppen
  • Vorstellen der eigenen Coaching/Beratungspraxis
  • Entwicklung eines eigenen Coachingstils
  • Entwicklungsberichte und Modulabschluss

 

Durchführung:

Die Fortbildung wird an vier Wochenenden mit jeweils 20 Unterrichts- und Praxisstunden durchgeführt. Für InteressentInnen, die an dem akt-Weiterbildungsgang in person-zentrierter Gesprächsführung/Beratung teilnehmen, kommen noch 20 Stunden Intervision in einer kollegialen Lerngruppe hinzu.