Spieltherapie

 

Spielpädagogik

 

Kreative Psychotherapie

 

Die person - zentrierte Spieltherapie ist eine eindrucksvolle und sehr wirksame Methode psychotherapeutischer Hilfe für Kinder und Jugendliche 

 

  • bei Entwicklungsverzögerungen
  • in seelischen Konfliktlagen,
  • mit Verhaltensauffälligkeiten von psychosomatischem Hintergrund
  • mit belastendendem biographischen und familiären Hintergrund 
  • mit körperlichen und/oder geistigen Handicaps
  • und gelegentlich auch für deren Eltern und Bezugspersonen. 

 

 

NOCH 2 PLÄTZE FREI! 

ANMELDEFRIST VERLÄNGERT BIS 22.08. 2018  

 

Start des nächsten Fortbildungsmoduls M1: 

"Methoden der Person-zentrierten Spieltherapie"    

31.-08. bis 02. 09, 2018 in Eiterfeld-Buchenau-Osthessen

Tagungsstätte www.schloss-buchenau.de  

Das Fortbildungsmodul besteht aus vier Seminarveranstaltungen sowie zusätzlichen Peergruppentreffen. 

   mehr

Die person - zentrierte Spielpädagogik ist eine eindrucksvolle und sehr wirksame Methode der intensiv-pädagogischen Einzelbetreuung von Kindern und Jugendlichen 

 

  • in seelischen Konflikt- und Krisensituationen,
  • mit Entwicklungs- und Verhaltensstörungen,
  • in belastenden familiären Lebenssituationen.
  • mit körperlichen und/oder geistigen Handicaps

 

 

NOCH 2 PLÄTZE FREI! 

ANMELDEFRIST VERLÄNGERT BIS 22.08. 2018   

 

Start des nächsten Fortbildungsmoduls M1: 

"Methoden der Person-zentrierten Spielpädagogik/Spieltherapie" 

31.- 08. bis 02. 09. in Eiterfeld-Buchenau Osthessen, Tagungsstätte www.schloss-buchenau.de 

Das Fortbildungsmodul besteht aus vier Seminarveranstaltungen sowie zusätzlichen Peergruppentreffen. 

 

mehr

Die kreative Psychotherapie ist eine Weiterentwicklung der Klientenzentrierten Kunsttherapie, die wir seit 1989 entwickelt haben. Grundlagen der kreativen Psychotherapie sind:

  • Die Klient-zentrierte Psychotherapie   des amerikanischen Psychologen Carl. R. Rogers, 
  • deren Weiterentwicklung durch Eugen Gendlins Focusing-Konzept
  • Das Konzept des "Flow-Erlebens" des Kreativitätsforschers Miháli Csikszentmiályi 
  • sowie systemische und lösungsorientierte Aufstellungsverfahren.

Start des nächsten Fortbildungsmoduls M1: 

"Erlebensspuren und kreative Symbolisierungen" 

05. - 07. 10. 2018 Osthessen, Tagesstätte www.schloss-buchenau.de  

Das Fortbildungsmodul besteht aus vier Seminarveranstaltungen sowie zusätzlichen Peergruppentreffen. 

 

                                                          mehr

 

 

Gesprächsführung

 

Die Personzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers ist eine sehr wirksame und grundlegende Methode zur Strukturierung eines effektiven und nachhaltigen Beratungsgesprächs.

Das akt-Fortbildungsmodul "Person-zentrierte   Gesprächsführung M1" wird in Kooperation der Arbeitsgemeinschaft akt und der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung der Pädagogischen Hochschule  in Freiburg durchgeführt. Es besteht aus 4 Seminarveranstaltungen und zusätzlichen Kleingruppentreffen.

Modulneustart: 08.- 09. Februar 2019  in Freiburg 

Anmeldung über die Akademie: www.akademie.wi-ph.de 

 

mehr

Person-zentriert

 

Konzeptionelle Grundlage unserer Arbeit ist der Person-zentrierte Ansatz, der von dem amerikanischen Psychologen Carl Ransom Rogers (1902 - 1987) entwickelt wurde.
Unser Angebot beinhaltet:
 
 
Zusatzqualifikationen,  berufsbegleitende  Weiterbildungen mit Zertifikatsabschluss:
  • Person-zentrierte Spielpädagogik 
  • Person-zentrierte Spieltherapie 
  • Person-zentrierte Gesprächsführung und Beratung 
Fortbildungsmodule, Spezialseminare und Inhouse-Veranstaltungen:
  • Kreative Psychotherapie
  • Person-zentrierte Spieltherapie
  • Person-zentrierte Gesprächsführung  

Einzelseminare zum Auftanken, zur kontinuierlichen Begleitung und zur Supervision

  • Spieltherapie; Arbeit mit Bezugspersonen
  • Person-zentrierte Spieltherapie
  • Focusing in der Kunst- und Kreativtherapie